Wissenswertes


TENNISARM

Eine Erkrankung die auch ohne Tennisspielen auftritt

Hervorgerufen werden diese Beschwerden durch eine Reizung der  Sehnenansätze am Ellenbogenknochen. Das namensgebende Beispiel verdeutlicht lediglich, dass es durch immer wieder kehrende, sich stets wiederholende Bewegungsabläufe handelt, die diese Schmerzen verursachen.

Symptome:

tennisellenbogen

  • Schmerzen beim Faustschluss, strecken des Armes
  • Druckschmerz im Bereich der Strecksehnen des Unterarmes
  • In fortgeschrittenem Stadium Kraftminderung

Behandlungsmöglichkeiten:

  • Lockerung und Dehnung der verkürzten Unterarmmuskulatur
  • Manuelle Therapie mit mobilisierenden Techniken für das Ellenbogengelenk und die Hand
  • Wärme- /Eisanwendungen
  • Kräftigung inaktiver Muskulatur

Das Pendant zum Tennisellenbogen- Der Golferarm