Wissenswertes


SYMPTOME UND BEHANDLUNGSMÖGLICHKEITEN

Erfahren Sie mehr über Symptome und die damit verbundenen Behandlungs- und Therapiemöglichkeiten:

ARTHROSE

Arthrose ist ein über das durch die normale Alterung bedingte Maß hinausgehender Gelenkverschleiß. Meist durch übermäßige Belastung (z.B. Übergewicht), Fehlstellung der Gelenke (angeboren oder durch Verletzung) oder Knochenerkrankungen (z.B. Osteoporose) bedingt.

KNIESCHMERZEN

Das Knie- das größte Gelenk unseres Körpers ist auch gleichzeitig eines der am stärksten beanspruchten Gelenke.
Es gibt uns Halt und trägt uns, ist jedoch gleichzeitig anfällig für Verschleiß und Verletzungen.

SCHULTER- UND NACKENSCHMERZEN

Sie sind weit verbreitet und fast jeder kennt sie. Verspannungen und Verkrampfungen betreffen häufig den Nacken-, Hals- und Schulterbereich. Die Aufgaben der Halswirbelsäule sind vielfältig.

SCHULTERGELENKSSCHMERZEN

Das Schultergelenk ist das beweglichste Gelenk im menschlichen Körper. Um die notwendige Stabilität zu gewährleisten, ist es umgeben von sehr komplexen und dadurch auch anfälligen Strukturen bestehend aus einer Gelenkkapsel, Sehnen, Bändern und Schleimbeuteln.

FERSENSPORN

– ein schmerzhafter Auftritt. Aufgrund von einseitiger und/ oder übermäßiger Belastung, falschem Schuhwerk und oder Übergewicht kommt es zu chronischen Entzündungen der Sehne. Langfristig führen diese Entzündungen zu Kalkablagerungen, die einen Knochenauswuchs hervorrufen können.

TENNISARM

– eine Erkrankung die auch ohne Tennisspielen auftritt. Hervorgerufen werden diese Beschwerden durch eine Reizung der Sehnenansätze am Ellenbogenknochen. Das namensgebende Beispiel verdeutlicht lediglich, dass es durch immer wieder kehrende, sich stets wiederholende Bewegungsabläufe handelt.