Leistungen


PHYSIOTHERAPIE & KRANKENGYMNASTIK

Physiotherapie ist der heutige Oberbegriff für die früher bezeichnete Krankengymnastik und physikalische Therapie. Durch effektive Therapien lassen sich unterschiedliche Erkrankungen des Bewegungsapparates behandeln. 

Physiotherapie bedeutet, dass durch den Therapeuten passive und aktive Bewegungen am und mit dem Patienten durchgeführt werden.

Durch physikalische Reize wie z.B. Wärme/ Kälte kann die Therapie sinnvoll ergänzt und unterstützt werden.
Diese Kombination wird durch individuell auf den Patienten und dessen Beschwerden abgestimmte Übungen ergänzt und führt somit zu einem wirkungsvollen Gesamtkonzept.

Das Ziel der Physiotherapie ist die Verbesserung und Wiederherstellung der Leistungsfähigkeit des Gesamtorganismus sowie der Erhalt und die Prävention.

Kernziele eines Therapieplanes können beispielsweise sein:

  • Linderung von Schmerzen
  • Förderung von Stoffwechsel und Durchblutung
  • Erhalt und Verbesserung der Beweglichkeit
  • Erhalt und Verbesserung der Koordination
  • Erhalt und Verbesserung der Kraft und Kraftausdauer