Leistungen


CMD-KIEFERBEHANDLUNG

CMD ist die Abkürzung für Craniomandibuläre-Dysfunktion und beschreibt Erkrankungen die durch Störungen des Kiefergelenkes und der Kaumuskulatur entstehen können.

Anzeichen für Störungen in diesem Bereich sind z.B.:

  • Kopfschmerzen
  • Probleme bei der Mundöffnung („Knacken“ des Kiefergelenkes)
  • Probleme beim Kauen
  • Schmerzen in der Kaumuskulatur
  • Ohrenschmerzen
  • Schwindel
  • Augen- und Seheinschränkungen
  • Eingeschränkte Beweglichkeit des Kopfes

Oftmals ist die Ursache unklar, Zähneknirschen, Zahnfehlstellungen, Haltungsstörungen oder Stress können jedoch auslösende Faktoren sein.
Eine genaue Untersuchung und Diagnose kann Ihr Zahnarzt durchführen. Dieser kann Ihnen auch ein Rezept über Manuelle Therapie verordnen.

Behandlung:

Die Behandlung des Kiefergelenkes kann durch unterschiedliche Therapieformen unterstützt werden.

  • Dehnübungen
  • Wärme-/ Kälteanwendungen
  • Entspannungsübungen
  • Manuelle Therapie zur Behandlung von Gelenkfunktionsstörungen
  • Osteopathie
  • Craniosacrale-Osteopathie